Blog

3. Jun, 2019

Die grosse Lohnumfrage zeigt, dass sich die Frauen eher benachteiligt fühlen. Auch ich bin der Meinung, dass es zwischen den Geschlechtern keine Unterschiede geben sollte. Die Emanzipation ist noch nicht ganz vortgeschritten. Doch vielmehr würde ich nach Lösungen und Alternativen suchen. Und ja!!! Network Marketing kann genau in diesem Sinne eine Super Alternative sein. Die Arbeitswelt hat sich in den letzten 20 Jahren enorm verändert. Auch das Konsum- und Einkaufsverhalten wird sich in den kommenden Jahren drastisch ändern. Davon bin ich überzeugt. Jobwechsel ist das A und O für mehr Geld. Wirklich?? Wenn Sie Benzintanken brauchen Sie Geld. Wenn Sie Rechnungen zahlen, Shoppen gehen, brauchen Sie Geld. Ob der Jobwechsel das A und O ist bezweifle ich. Nice to have, aber wo bleibt die Motivation, Leidenschaft, Inspirtion für den Job? 

9. Mai, 2019

Egal, wie aussichtsreich die Branche Network Marketing ist - über Erfolg oder Misserfolg entscheiden letztlich wir selbst.

"5 Prozent Inspiration, 95 Prozent Transpiration", hat ein intelligenter Mensch seine persönliche Erfolgsformel einmal auf den Punkt gebracht.

Erfolg ist tatsächlich kein Zufall, soviel lässt sich aus den Lebensgeschichten besonders erfolgreicher Menschen gut ablesen. Die gute Nachricht ist; Jeder Mensch kann erfolgreich sein. Die schlechte; Wer Erfolg haben will, muss hart dafür arbeiten. So bieten Network - Marketing und Direktvertrieb auch spannende Perspektiven. Doch letztlich zählt - egal, in welcher Branche - ws der Einzelne aus seinen Chancen macht.

Hier die fünf wichtigsten Strategien und Tugenden für den Erfolg:

Erstens: Erfolgreiche Menschen haben Ziele


Der Weg zum Erfolg beginnt immer mit einer Vision. Sie stiftet den Sinn, den wir brauchen, um unser Leben spannend und lebenswert zu finden. Für den beruflichen Erfolg brauchen wir zudem konkrete Ziele. Sie sind unsere Erfolgsmagneten. Sie müssen uns motivieren und herausfordern, sie müssen in einem realistischen Zeitrahmen aus eigener Kraft erreichbar sein. Schon Laotse wusste. "Wer sein Ziel kennt, findet den Weg."

Zweitens: Erfolgreiche Menschen tun gerne, was sie tun

Begeisterung und Hingabe sind der beste Brennstoff für erfolgreiches Handeln. Die für grosse Leistungen notwendige Energie ist nur da, wenn wir etwas wirklich wollen. Wenn wir begeistert sind, können wir Enormes schaffen.

Dittens: Erfolgreiche Menschen sehen Probleme als Herausforderungen

Eine ruhige See macht niemanden zu einem guten Seemann. Erfolgreiche Menschen sehen Probleme als Herausforderungen, an denen sie wachsen können. Und Wachstum findet nun mal immer ausserhalb der persönlichen Komfortzone statt.

Viertens: Erfolgreiche Menschen haben Durchhaltevermögen

Alles braucht seine Zeit. Investitionen rechnen sich nicht immer gleich. Doch das hält erfolgreiche Menschen nicht davon ab, weiter daran zu glauben. Diszipliniert und beharrlich den eigenen Weg weiterzugehen, das zeichnet echte Siegertypen aus.

Fünftes: Erfolgreiche Menschen können andere für sich und ihre Ideen begeistern

Niemand ist eine Insel. Erfolg braucht Unterstützung - durch den Partner, die Familie, Kollegen, Mitarbeiter, zufriedene Kunden.... Erfolgreiche Menschen zeichnen sich durch eine gute Kommunikationsfähigkeit aus. Sie gehen auf andere zu, suchen das Gespräch, argumentieren und vermögen zu überzeugen.

 

27. Apr, 2019

In den Medien lesen wir es schon fast tagtäglich. Entlassungen, Rationalisierung durch Digitalisierung, Mobbing etc. Der Sinn und die Leidenschaft für die Arbeit geht verloren. Vielmehr arbeitet man Dienst nach Vorschrift. Warum eigentlich? An was fehlt es aus der Sicht vom Mitarbeiter? Ist der Mitarbeiter wirklich nur ein Mittel zum Zweck?

Viele Jahre führte ich selbst Mitarbeiter. Allen recht machen, denke, das geht nicht, bzw, ist nicht die Aufgabe einer Führungskraft. Doch der Mitarbeiter sollte wieder viel mehr im zentralen Mittelpunkt eines Unternehmen stehen. Die Wertschätzung, Anerkennung eines jeden einzelnen geht leider oftmals verloren. 

Daher appeliere ich an den Supportive Leadership.

Supportive Leadership meint Führung,

< die Menschen wahrnimmt

< die Zeit in die Beziehung investiert

< die etwas zutraut

< die einlädt, ermutigt und inspiriert

< die klare Erwartungen und Ziele formuliert und

< ehrliche Rückmeldung über die erbrachten Leistungen gibt.

 

 

 

 

 

 

 

13. Feb, 2019

Nun, eigentlich ist es, oder wäre es doch ganz einfach. Sei lieb zu den Menschen und dankbar für das was du hast. Doch in unserem Alltag, verbunden mit viel Stress und Verpflichtungen, gelingt uns das nicht immer. Schade, finde ich.

Dale Carnegie hat es schon geschrieben. Sich mehr für die anderen Menschen interessieren und weniger sich selbst an erster Stelle stellen. Das heisst nicht, sich keine Wünsche, Träume oder Ziele mehr haben. Sondern ganz ehrlich, aufrichtig für den anderen interessieren. Und nicht nur immer ich habe, ich bin. Das interessiert eigentlich niemanden. 

Der Mensch, der sich für seine Mitmenschen nicht interessiert, hat im Leben die meisten Schwierigkeiten und fügt anderen am meisten Schaden zu.

Man muss immer zuerst im anderen das Bedürfnis wecken, das zu tun, was wir von ihm wünschen. Wem das gelingt, der hat die ganze Welt auf seiner Seite. Der andere wandelt auf einsamen Pfad.

Mehr Verständnis & Rücksicht, weniger Kritik an anderen Menschen, damit hat man nach meiner Ansicht schon sehr viel getan. Und doch oft beklagen oder streiten wir wegen banalen Dingen, die eigentlich es gar nicht wert sind. 

Euch allen einen traumhaften Abend.

Eurer

Urs

 

 

 

 

15. Mai, 2018

Wenn man am Montagmorgen in die Gesichter jener Menschen schaut, frage ich mich oft, warum tun die das an. Oftmals hört man von Montagblues. Das Wochenende ist vorbei. 2 Tage lang hatte man Zeit, das zu machen, was man liebt. Ich erlebe das jeden Tag. Am Mittwoch sagen wir dann, die hälfte haben wir schon geschafft und am Freitag naht schon das Wochenende. 

Über 40 Jahre lang arbeiten wir für unsere Pension. Viele mögen es kaum mehr erwarten, bis sie endlich Pensioniert sind. Dann fängt das leben an. Wenn sie es bis dahin überlebt haben. In der heutigen Zeit, mit der Digitalisierung, wo alles noch schneller gehen muss, fühlen sich viele Arbeitnehmer damit überfordert. Die Folgen; Depressionen, Born aut, Stress, Übermüdung, Ausgebrannt. Viele Menschen sind in einem Hamsterrad gefangen und wissen nicht, wie sie heraus kommen können. Work life Balance scheint die Richtige Lösung zu sein. 

In Deutschland wurde im 2016 eine Studie durchgeführt im Bereich "Demotivation am Arbeitsplatz." Demotivation am Arbeitsplatz verursacht der Wirtschaft ein Defizit von rund 80 - 100 Milliarden Euro.

Ist doch unglaublich, aber leider wahr....

Dabei liegt es nur an unserer Entscheidung. Wenn wir lieben, was wir täten, dann würde es einigen Unternehmen um einiges besser gehen.

 Für sehr viele Menschen ist der Job nur Mittel zum Zweck. Arbeit sollte Erfüllung sein. Eine Tätigkeit, die man liebt, die man mit Begeisterung ausführt. Du hast auch noch Ziele, Wünsche & Träume? Dann lade ich dich ganz herzlich in mein Wochenende "Back to the roots" ein. Abgeschieden in der Natur, ohne Kommunikationsmittel wie Smartphone, Tablet, Internet, Fernseher, etc, begeben wir uns auf die Suche nach deinen Zielen & Träumen. 

Du hast es verdient, ein Meisterwerk aus deinem Leben zu erschaffen.

Herzliche Grüsse.

Urs